Fanübersetzung

Aus Savagepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt sehr viel englisches Spielmaterial für Savage Worlds. Davon ist bislang recht wenig übersetzt worden. Vor diesem Hintergrund haben einige Savages eine Übersetzungsinitiative gestartet. Natürlich kannst auch Du mitarbeiten! Du kannst dir sicher sein, dass deine Übersetzung Lektorat und Layout bekommen wird!

Inhaltsverzeichnis

Fertige Übersetzungen

Es sind bereits einige fertige Übersetzungen aus der Fan-Übersetzungsinitiative entstanden. Sie unterliegen dem Urheberrecht und alle Rechte verbleiben bei ihren jeweiligen Herausgebern.

One-Sheets

Hier klicken um die Vorlage zu bearbeiten


Sonstiges

  • Beispielcharaktere für Rippers. - Diese Beispielcharaktere kommen mit Faltfiguren der Charaktere aber es gibt noch keine deutsche Rippers-Ausgabe und es fehlen einige Angaben, um diese Charaktere allein mit dem deutschen Grundregelwerk spielen zu können.
  • Beispielcharaktere für Deadlands: Reloaded. - Diese Beispielcharaktere kommen gleich mit Faltfiguren der Charaktere und - da es noch keine deutsche Ausgabe von Deadlands: Reloaded gibt - mit Hinweisen, wie man mit diesen Charakteren auch ohne das DL:R-Settingbuch, d.h. nur mit der SW-GE-Ausgabe spielen kann.
  • Die Entstehung von Savage Worlds (Shane L. Hensley) - in diesem Artikel beschreibt Shane die Hintergründe, die Designziele, und den Entstehungsprozess des Regelwerks.
  • Glaubensangelegenheiten (Necropolis 2350) - Hier wird ein wenig auf die "spirituelle Seite" von Necropolis eingegangen. Dieser Artikel wurde von TAG erstellt, nachdem im TAG-Forum Verwirrungen geäußert wurden, ob und in wie weit die Kirche der Dritten Reformation eigentlich eine christliche Kirche ist. Die Kirche der Dritten Reformation, so wird hier dargelegt, nutzt zwar Äußerlichkeiten christlicher Kirchen, ist aber ein reines Phantasie-Gebilde, dessen genaue spirituelle Details eine Gruppe bzw. deren Spielleiter selbst festlegen muß.

Wie kann ich mitmachen?

Ein Projekt wie dieses ist auf freiwillige Helfer angewiesen. Wenn du Interesse hast, dich an der Übersetzungsarbeit zu beteiligen, solltest du zu erst einen Blick auf die unten stehende Tabelle werfen, in welcher die Initiative koordiniert wird. Dort siehst du, welche Dokumente schon übersetzt werden. Die Tabelle ist frei zugänglich und für jeden zur Bearbeitung freigegeben.

  1. Trage dich in das allen frei zugängliche Google-Spreadsheet ein. Darin gibt es zwei Registerkarten: "Projekte" und "Kontakte". Wenn du dir kein Projekt selbst vornehmen will, aber trotzdem deine generelle Bereitschaft zur Mithilfe anbieten will, trage dich unter "Kontakte" ein. Wenn du deine Emailadresse nicht veröffentlichen will, erstelle eine 'Spam-Emailadresse' oder trage eine alternative Kontaktmöglichkeit ein (z.B. PN über ein Forum).
  2. Es gibt immer noch einige rechtliche Dinge, die selbst mit den Autoren der Originaltexte abgeklärt werden müssen. Du musst einen Autor um Erlaubnis fragen, wenn du einen Text übersetzen willst und die Übersetzung dann frei verfügbar machen willst.
  3. Lektorat ist notwendig, da viele Konstruktionen und Fehler nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Eine einfache Lösung ist, wiederum ein Google Dokument zu erstellen mit der Rohfassung der Übersetzung. Den Link zum Dokument gibt man dann den Leuten, die den Text lektorieren sollen. Wichtig ist, dass die deutschen Regelbegriffe adäquat und einheitlich übersetzt werden, d.h. es muss jemand den Text korrigieren, der selbst im Besitz des deutschen Regel- und Settingbuchs ist. Auch hier ist zu beachten, dass die Rohfassung nicht öffentlich verfügbar gemacht werden sollte, ohne dass die Erlaubnis des Autors für die Übersetzung vorliegt. Korrekturen können per Kommentar oder farblicher Hervorhebung im Dokument gekennzeichnet werden. Offensichtliche Tipp- und Grammatikfehler können meiner Meinung nach sofort und ohne Nachfrage verbessert werden.
  4. Wenn alle Schritte erledigt sind (Übersetzung, Lektorat, Layout) und alle Verbesserungsvorschläge eingearbeitet wurden, kann das fertige Dokument hier veröffentlicht werden. Herzlichen Glückwunsch! Du hast der Community und allen Savages da draußen einen wertvollen Beitrag geleistet!

Rechtliches

  • Prometheus Games befürwortet generell die Fanübersetzungen. Die folgenden Bedingungen müssen aber beachtet werden: Es muss sich um freien Content handeln, sprich das Original ist gratis zu bekommen. Der Autor ist anzuschreiben und hat selber sein Ok gegeben. Die Regeln der Savage Worlds Fan Lizenz werden eingehalten.[1]
  • Reality Blurs hat generell grünes Licht für Rune Punk gegebenen.[2]
  • Wiggy (Triple Ace Games) hat grünes Licht für Fan-Übersetzungen der Freebies gegeben, solange dabei klar gemacht wird, dass es sich dabei um Copyright-geschützte Produkte von TAG handelt und dass das Material (inklusive Artwork) damit nicht "public domain" ist.[3]
  • Shane Lacy Hensley (Pinnacle) hat ebenfalls seine Erlaubnis erteilt. Auch hier müssen die Copyrights natürlich gesetzt werden.[4]

Übersichten

  1. http://www.prometheusgames.de/forum/viewtopic.php?f=58&t=1178&p=7604#p7604
  2. http://realityblurs.com/forum/viewtopic.php?f=24&t=428&p=2271#p2271
  3. Mailkontakt mit Wiggy.
  4. Kontakt mit Shane.